info.pfz4.de@gmail.com

ESP32 Überwachungskamera

Die Software zum Programm

ESP32 Überwachungskamera

Hallo, in diesem Beitrag zeige ich meine neuen „Überwachungskameras“. Dieser Beitrag soll nur meinen Weg zeigen. Später kommt auch noch ein Tutourial.

Ich habe mir letztens ein ESP32 Kameramodul gekauft. Mit diesem wollte ich eine IP-Kamera bauen. Nachdem ich mir eine Linux VM aufgrund von Problemen mit dem Flash-Programm unter Windows aufgesetzt hatte, könnte es losgehen. Als ich den ESP erfolgreich geflasht hatte, wollte ich diese in einen MotionEye Docker Container packen, um das Livebild zu sehen und Bewegungen aufzuzeichnen. Leider konnte MotionEye den Stream nicht öffnen, da MotionEye einen mjpeg braucht, der Beispielcode aber einen mjpg Stream sendet. Glücklicherweise ist mjpg und mjpeg kompatibel, sodass ich nur das „e“ im Sourcecode hinzufügen musste. 

Übersicht

  1. Linux VM aufsetzen

    Eine virtuelle Maschine aufsetzen um die Kamera zu flashen.

  2. SourceCode klonen

    Den offiziellen SourceCode von m5stack herunterladen und den Stream Codec zu „mjpeg“ ändern.

  3. Kamera flashen

    Kamera mit dem SourceCode flashen, wie es in der GitHUB Repo beschrieben ist.

  4. Docker installieren

  5. MotionEye Docker installieren

  6. Kamera in MotionEye konfigurieren

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.